Durchflussschalter - Thermisch Differenzial

Thermische Differenzialschalter verwenden eine thermische Differenzialtechnik zur Messung von Flüssigkeitsdurchfluss, Füllstand oder Trennschicht durch Erfassen von Änderungen der Wärmeübertragungseigenschaften des Mediums, in dem sie sich befinden. Der Sensor besteht aus einem Paar angepasster Widerstandstemperaturdetektoren (RTDs), die in zwei Edelstahlrohren der Serie 316 untergebracht sind. Ein RTD wird mit Hilfe eines konstanten Gleichstroms selbst beheizt.

Der andere Sensor ist unbeheizt und liefert eine genaue Referenz für die Prozesstemperatur der Umgebung. Die thermische Differenz, die zwischen dem beheizten und dem Referenz-RTD-Paar entsteht, ist nur eine Funktion des Mediums, mit dem der Sensor in Kontakt ist. Die Differenz ist am größten, wenn keine Flüssigkeit vorhanden ist (trockener Zustand) und nimmt ab, wenn die Flüssigkeit die Schaltsensoren abkühlt (nasser Zustand).

- Großer Betriebstemperaturbereich von -100 bis 392°F
- Herausnehmbare, steckbare Elektronikplatine
- Keine beweglichen Teile, die verkleben, beschichten oder ausfallen können
- Selbsterwärmendes Sensordesign
- Flexibilität in der Anwendung
- Vereinfacht die Verdrahtung
- Hohe Zuverlässigkeit
- Verbessert die Reaktionszeit und die Lebensdauer des Sensors

 
SOR Druchflussschalter - Thermal Differential Flow Switch

Thermal Differential Flow Switch
Models: T21
Ranges: -100° to 392°F, -70° to 200°C
Certifications: Unit: CRN, CSA, RTN
Warranty: 1 Year

Preis auf Anfrage
1 bis 1 (von insgesamt 1)